Aktuelle Nachrichten, die wir gerne veröffentlichen.

Nach zwei Jahren Klavierunterricht konnte Demenic uns sein können an diesem Abend unter Beweis stellen. Gratuliere Domenic, weiter so. Ich bin sehr Stolz auf dich.

Fotos gibt´s im Fotoalbum

100 Jahre wurde sie alt, die Volksschule Kernstockgasse in Gleisdorf und eine Wucht, was die Kids an diesem Abend so boten, was die LehrerInnen und der Direktor auf die Beine stellten.
Es war ein Abend der Kinder-Superlative - lustig originell moderiert, professionell ausgeführt, kreativ, engagiert und berührend. Ich durfte wieder einmal das Licht, Peter Winkler den Ton und Markus Schinnerl die Live Übertragung machen. Natürlich ging es ohne Bühnentechniker nicht. Rafael Wiener und Paul Berghold waren unsere Heinzelmännchen hinter der Bühne. Leider gibt’s nur ein paar Fotos von meiner Seite, da ich nicht viel Zeit hatte. Aber ich freue mich schon auf die DVD, die es zu dieser grandiosen Feier geben wird.

 Wie jedes zweite Jahr hatten wir auch heuer eine große Aufführung. Wir führten das Ballett Coppelia auf. Die Zuschauer waren begeistert und wir hatten uns alle gefreut, dass wir es ohne irgendwelche Fehler geschafft haben. Harald Niederbacher hat uns die Ehre gemacht mitzutanzen, und zwar als Verliebter. Er war wirklich toll. Herr Reinisch hat mich bei der Schlussverbeugung überrascht und gab mir als Geburtstagsgeschenk eine wunderschöne rote Rose. Ich war sehr erstaunt und habe dann rausgefunden, dass mein Papa es ihm gesagt hat. Die anderen Schüler waren auch sehr erstaunt und gratulierten mir. Es war zwar ein hecktischer, aber auch toller Geburtstag.  Christina   

Draußen 30°C – Drinnen 30°C

Das ESWC National Final Austria 2008 ist vorüber und die Vertreter Österreichs beim Grand Final Ende August in Kalifornien (USA) sind gefunden.
Mit traumhaften Zeiten gewann das Finale In Trackmania Nations Forever  Peter 'pezi10002' Strele aus Tirol. Der bereits in den letzten Jahren dominierende Richard 'noctis' Gansterer zeigte auch heuer sein Können und schnappte sich das Ticket im Shooters Quake III.

 Wie jedes Jahr gibt es in den letzten Wochen der BG/BRG Gleisdorf die Projekttage. Dieses Jahr fuhren wir, die 3D, nach Großhart in ein Jugendcamp.Es war toll dort, denn es gab viele möglichkeiten sich zu beschäftigen. Einen Volleyballplatz, einen Skaterplatz, eine BMX Strecke und einen Fußballplatz. Natürlich gab es auch einen See, der wunderbar warm, aber an manchen Stellen auch Eiskalt war. Die Lehrer hatten nicht viel zu tun, da wir uns alle selbst beschäftigen konnten. Am Montagabend grillten wir an den wunderbaren Feuerstellen. Dienstagfrüh gingen wir in ein nahe liegendes Gasthaus, das extra 

Seit einem Jahrzehnt erlebt der elektronische Sport weltweit eine starke Entwicklung. Mehrere Millionen Computer- und Konsolenspieler messen sich in Wettbewerben und Turnieren. Auch die Gruppe der Hobbyspieler wächst kontinuierlich stark und macht den eSport zur am schnellsten wachsenden Jugendbewegung der letzten fünf Jahre in Europa.

Seit 8 Jahren organisiert der Verein nur48stunden in der Steiermark „Lanparty´s“.
Seit dem 1. September 2000 wurden 7.300 TeilnehmerInnen bei unseren Veranstaltungen registriert.

Am Dienstag, den 5. August 2008 um 9 Uhr ging die Fahrt nach Wien mit der Familie Palocz los. Geplant war den Tierpark Schönbrunn, den Garten und das Schloß Schönbrunn zu besichtigen. Christina, Domenic, Monika und meine Wenigkeit waren über das Wetter nicht so Glücklich. Immerhin regnete es leicht bei der Abfahrt von Gleisdorf. In Wien angekommen und es war das schönste Wetter. Die Besichtigung im Tierpark war einfach spitze. Der Schloßgarten stach uns natürlich in das Auge, Wunderschön, mit Liebe angelegt und gepflegt.   Erschöpft vom vielen Gehen ging  es am Abend wieder zurück nach Gleisdorf. Es war ein Wunderschöner Ausflug.

Am Montag dem 11. August fuhren wir in den Märchenpark in St. Margarethen(Burgenland). Wir hatten Glück, denn das Wetter war schön. Als wir zu Mittag ankamen,  waren sehr viele Leute dort, deshalb mussten wir auf dem vierten Parkplatz parken. Neu im Park ist der Römerturm, von dort aus man den Neusiedlersee sehr gut betrachten kann, die fröhliche Entenparade, die für kleine Kinder besonders toll ist und der Götterblitz(Achterbahn), der einfach spitze ist. Wie waren fast überall, denn es gab viel zu sehen. Mir hat am besten den Götterblitz gefallen, obwohl beim ersten mal nicht fahren wollte.

Einfach spitze war, wie Domenic gesagt hat: „Ich komm mir vor wie in einem Traum.“

Nach 40 Jahren geben sich unsere Goßeltern wieder das ja-Wort vor dem Altar in der Gleisdorfer Pfarrkirche.Wir überraschten sie, indem wir sagten, dass wir mit ihnen ins Theater gehen. Vor der Kirche trafen wir uns mit ihnen und verrieten ihnen, was wir geplant hatten. Die Trauung war toll und ich hatte die Lesung gehalten. Nach der Kirche fuhren wir zu ihnen nach Hause, da wartete die Kistensau auf sie. Die Hochzeitstorte, welche sie von uns bekamen, sah aus wir ein Buch, auf einer Seite stand ein Zitat von Antoine de Saint-Exupery: "Man sieht nur mit dem Herzen gut" und auf der anderen: Zu 40 Jahren "Gefangenschaft". Gemeinsam feierten wir den Ausklang mit gutem Essen und guter Laune. Ich freue mich schon auf die Feier der Goldenen Hochzeit (50 Jahre).

Am 13.08.2008 war das 8. Energie – Erlebnis – Camp der Energieregion Weiz-Gleisdorf.
Herbert Hüttner und sein ORGA-Team hatten  157 Kinder drei Tage und zwei Nächte mit dem olympischen Gedanken beschäftigt.  Die Abschlussfeier war der volle Erfolg, obwohl sie in der Turnhalle der Europahauptschule stattfand. Am Ende bildeten alle Kinder die olympischen Ringe, das sah super aus.
Wie jedes Jahr gibt es auch dieses Jahr eine
Campzeitung. Diese wird jedem Kind zugesendet, das an dem Camp teilgenommen hat. Ich habe die Ehrenvolle Aufgabe von Herbert bekommen, die Campzeitung 2008 zu gestalten. Zusammen mit meinem Papa konnten wir  die Zeitung in weniger als fünf Tagen layouten, designen und für den Druck vorbereiten.