Aktuelle Nachrichten, die wir gerne veröffentlichen.

Zum 30. Mal werden wir vom 25. bis 27. Februar 2011 die Tore im forumKLOSTER zur internationalen Lanparty mit 16 Turnieren öffnen. Über 350 jugendliche TeilnehmerInnen aus den Ländern Deutschland, Holland, Ungarn, Slowenien und Österreich werden für diese LAN in Gleisdorf erwartet.

Seit einem Jahrzehnt erlebt der elektronische Sport weltweit eine starke Entwicklung. Mehrere Millionen Computer- und Konsolenspieler messen sich in Wettbewerben und Turnieren. Auch die Gruppe der Hobbyspieler wächst kontinuierlich stark und macht den eSport zur am schnellsten wachsenden Jugendbewegung der letzten zehn Jahre in Europa.

Seit 10 Jahren organisiert derVerein nur48stunden in der Steiermark „Lanparty´s“. Seit dem 1. September 2000 wurden über 9.500 TeilnehmerInnen bei unseren Veranstaltungen registriert. Wir zählen uns zu einer der größten und längsten organisierten Lanparty-Veranstalter in Österreich.
Unsere Aufgaben sehen wir darin, die Zukunft des freizeit- und wettkampforientierten eSports in Österreich mitzugestalten.

 

In den Räumen vom forumKLOSTER Gleisdorf wurde am 29. Jänner 2011 eine liebevolle Geburtstagsfeier für und mit Oma Probst zu Ihren 60er organisiert. Monika, Christina, Domenic und meine Wenigkeit hatten die Raumdekoration, das Geschirr und die technische Ausstattung über. Tanja Probst wurde mit dem Tischschmuck beauftragt. Stefan und Berndt wurden für den zusätzlichen Cateringbedarf und Dekoration eingeteilt. Jutta und Michi kamen mit der „Kistensau“ (siehe Fotos in unserem Fotoalbum) aus Gradwein angereist, um etwas Außergewöhnliches als Hauptspeise auf den Tisch zu bringen. Zwei Überraschungen gab es für Oma Probst. Zum einem, dass der älteste Sohn Walter mit seiner Verlobten Monika an diesem Abend aus Burgenland angereist ist. Zum anderen, das alle Kinder von Oma Probst für ein Moped zusammengelegt haben. Somit ist Oma Probst nicht mehr an einer Mitfahrgelegenheit gebunden.

Auch die anderen zusätzlichen Geburtstagsgeschenke nahm Oma Probst mit großer Freude entgegen. Wir, die Familie Palocz wünschen Dir liebe Oma alles Gute zu Deinem 60er und viele Kilometer mit deinem Moped.

Wir, Laszlo, Monika, Christina und Domenic, wünschen euch liebe WebbesucherInnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches Neues Jahr.

Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit spielt die Stadtkapelle Gleisdorf ein kleines, aber schönes Konzert mit bekannten Weihnachtsliedern am Gleisdorfer Hauptplatz.
Lassen Sie sich am 23. Dezember mit stimmungsvoller Musik der Stadtkapelle auf Weihnachten einstimmen und genießen Sie dazu Glühwein, Mehlspeisen und Brote.

Beginn: 18:30 Uhr

Wir freuen uns sehr auf ihr kommen!

Ein lieber Freund von der nur48stunden Lanparty organisierte für mich einen Tandemflug (Doppelsitzer) mit dem Paragleider am Schöckel. Sony alias Markus Schüssler fliegt seit einem Jahr und ist schon ein Profi in diesem tollem Sport. Ewald war für diesen Tag mein Pilot und meisterte meinen Flug professionell. Mein Traum seit meiner Kindheit war schon immer Fliegen, einfach losstarten und über den Tälern schweben. Durch Markus wurde nun dieser Traum erfüllt. Danke Dir Markus und Danke Dir Ewald. Meine Familie und auch meine Schwägerin waren bei diesem tollen Ereignis dabei. Fazit: Wenn ich viel Zeit und viel Geld haben würde, wäre ich jeden Tag am Himmel (sofern das Wetter mitspielt).

Am Freitag dem 2. Juli 2010 luden die SchülerInnen der 5B des BG/BRG Gleisdorf zur Vernissage im Einraum, in der Bürgergasse, ein.
Die SchülerInnen hatten im Auftrag der BE-Stunde Bilder im Impressionistischen Stil gemalt. Diese wurden unter dem Thema "Impressionen" ausgestellt und kann den ganzen Juli 2010 besucht werden.

Die Eröffnung war gut besucht und die Gäste unterhielten sich an unserem kleinen Buffet.

 

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung Impression am 2. Juli 2010 im Einraum, Bürgergasse Gleisdorf.
Im Rahmen des Schulunterrichts der 5B Klasse im BG/BRG Gleisdorf laden wir euch recht herzlich zu dieser Eröffnung ein.
Die Bilder werden einen Monat im Einraum präsentiert.
Ich, Christina Palocz, würde mich sehr freuen, wenn ich Sie/dich an diesem besonderen Tag begrüßen darf.
Für weitere Informationen einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Über 100 TeilnehmerInnen konnten die rhythmische Bewegung, die Disziplin, die Körperbeherrschung und die offensichtliche Freude am Tanz – genauer gesagt am Balletttanz, in allen Stufen des Alters und der Entwicklung dem Publikum überbringen.

Einen kleinen Vorspielabend mit großem Programm veranstaltete am 27.05.2010 die Musikschule Gleisdorf. Der Abend war wieder gut besucht, über 40 MusikerInnen jeden Alters, präsentierten sich mit ihrem Können. Die Bedeutung eines Vorspielabends: "Er ist kein Wettkampf, sondern ein Musikabend, für den zwar viel geübt werden muss, an dem man sich aber über musikalische Leistungen freuen darf. Ein falscher Ton ist nicht schlimm und Aufregung ist ganz normal." Vorgetragen wurden meist kleinere Stücke, Volksweisen und Traditionelles, aber auch Anspruchsvolleres wie A fifth of Beethoven von arr. W. Murphy. Alles klappte bestens, der Beifall der Zuhörer war verdient und lang und auch die MusikschullehrerInnen waren mit ihren SchülerInnen sehr zufrieden.

Am 1. Mai gab es traditionell ein relativ dichtes Programm. Punkt 8 Uhr marschierte die Stadtkapelle die Rathausgasse entlang, kehrte im Hof des Bezirkspensionistenheimes ein. Die Balkone waren bereits dicht besetzt und die BewohnerInnen freuten sich über die Ständchen der Stadtkapelle Gleisdorf. Danach gab es im Garten von Bürgermeister Christoph Stark Weißwürstel, Laugenbrezel, Eierspeise und Süßes zum Schluss. Nach diesem deftigen Frühstück maschierte die Stadtkapelle auf den Hauptplatz, wo auch heuer wieder das große Anradeln stattfand. Der Platz war gut gefüllt mit Menschen, die das schöne Wetter und das Gratis-Frühstücksangebot am Hauptplatz nutzten, um dann per Rad Richtung Feldbach aufzubrechen.